Mir-Ja Kraftort                                                                Rise up

Ist eine Auszeit fällig?                                                                                            nurture your inner spirit

Vastu, die vedische Architekturlehre, ist die Kunst, seinen Wohnraum in Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu gestalten. Die Qualität des Wohnraumes beeinflußt die Gesundheit des Menschen ebenso, wie sie seine mentale und emotionale Be-findlichkeit mitbestimmt. Das Ziel des Vastu besteht darin, den Wohnraum den Naturgesetzen entsprechend zu gestalten, so daß er das Energiefeld seiner Bewohner und deren Tätigkeiten optimal unterstützt. Wird gegen die Naturgesetze der Raumenergie verstoßen, so scheint die Manifestation chronischer Krankheiten gefördert zu werden, während ein starkes bio-energetisches Wohnfeld die Wider-standskraft seiner Bewohner stärkt.

Störzonen-Harmonisierung

für ein gesundes Wohnen und Arbeiten

Seinen eigenen Kraftort schaffen

Die Wohnung ist ein Spiegel des Bewußtsein eines Menschen und steht daher auch mit dessen Lebenssituation in Zusammenhang. Selbst wenn man entdeckt, daß sich ein schwerwiegendes Lebensproblem in der Anordnung der Räume der Wohnung widerspiegelt, kann man nicht sagen, daß die Ursache für das Problem in der falschen Anordnung der Räume liegt. Diese ist lediglich eine äußere Manifestation der inneren Ursachen des eigentlichen Problems und gibt damit gleichzeitig einen Hinweis zu dessen Lösung.

Dementsprechend ist die Beseitigung der äußeren Widerspiegelung des Problems ein Anstoß, auch eine innere Veränderung vorzunehmen, da sich sonst das gleiche Problem in einem anderen Bereich wieder manifestieren kann. Die bewußte Auseinandersetzung mit der Qualität des Wohnraumes wird jedoch fast immer von einer inneren Bewußtwerdung begleitet, so daß die bestehenden Probleme wirklich an der Wurzel gelöst werden können.

Mit folgenden Regeln könntest Du schon jetzt Dein Heim nach den grundlegenden Prinzipien des Vaastu gestalten: 

Halte den Nordosten Deines Grundstücks und Gebäudes offen, leicht und sauber.

Gestalte den Südwesten der Räume, des Gebäudes und des Grundstücks so schwer wie möglich.

Öffne den Norden und Osten weitestmöglich.

Stelle schwere Dinge wie Möbel in den Süden und Westen.

Gestalte das Zentrum des Hauses und der Räume frei.

Belebe die Energien im Norden des Hauses und der Räume mit fliessendem Wasser, Naturbildern und Pflanzen.

Bringe Feuer in den Südosten der Räume, z.B. durch Kerzen, rote Farben, Lampen oder Elektrogeräte.

Bring Bewegung in den Nordosten (Schaukelstuhl, Windspiel,..)

Schlafe möglichst mit dem Kopf nach Süden oder Osten.

Wenn Störzonen Deine Gesundheit beeinflussen, ist es an der Zeit und sehr wichtig, diese schnellstmöglich aufzuspüren und außer Kraft zu setzen.

Sogenannte Wasseradern, Gitternetze, Verwerfungen, Brüche, u.a. beeinflussen unser Wohlbefinden besonders an allen Orten, an denen wir uns lange aufhalten. Mit Hilfe der Radiästhesie und meiner Intuition spüre ich in Deinen Räumen Störzonen auf.

Die Fähigkeit, Störzonen und Kraftplätze aufzuspüren, wird schon seit vielen tausend Jahren in vielen Kulturen ausgeübt. Sie ist in unserer hektischen Zeit fast in Vergessenheit geraten. Doch gerade heute sind wir mehr denn je schädlichen Strahlen ausgesetzt. Umso wichtiger ist es, Störzonen, die unsere Gesundheit abträglich sind, auszuschalten.

Wenn Sie daran interessiert sind, unerwünschte Einflüsse aus Ihren Räumen zu eliminieren, nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Gerne informiere ich sie persönlich darüber.

Ich wünsche Dir Räume, mit lebensfördernder Energie erfüllt und ein herrliches Wohnen und Sein.